Startseite
    Das Tagebuch
    PSP - tjes
  Archiv
  Sinterklaas 2006
  Meine PaintShopPro-Lektionen 1 - 10
  Meine PaintShopPro-Lektionen 11 - 20
  Meine PaintShopPro-Lektionen 21-30
  Meine PaintShopPro-Lektionen 31-40
  Meine PaintShopPro-Lektionen 41-50
  Neubrandenburg & Amsterdam
  Rezepte
  Gerard Joling
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Mein PSP - Weblog
   Mein Joling - Weblog
   Haushaltstips
   Grusskarten
   Günstige Flüge
   Amsterdam
   Neubrandenburg
   Reich & schön
   Für Webmaster



Counter

http://myblog.de/kateto1968

Gratis bloggen bei
myblog.de





ein neues Jahr ...

Ich habe mir gedacht, dass ich hier mal wieder etwas schreiben sollte. Ein neues Jahr hat begonnen und noch kein neuer Eintrag ... das ist nicht so toll, oder? Wir sind alle gut in's neue Jahr gekommen und der Alltag hat sich, nach all der Feierei und den Ferientagen, wieder eingeschlichen. Meinen geburtstag habe ich auch gut überstanden Mein Chef kam sogar vorbei, um mir persönlich zu gratulieren. Das waren wir vom vorherigen Chef garnicht gewohnt (auch wenn er der beste Chef der Welt war, hihi). Und mit der Post kam dann auch wieder der übliche Firmen - Gutschein für 20 Rosen. Die werde ich mir demnächst abholen. Mal sehen, welche ich nehme. Es gibt ja wahnsinnig viele schöne Sorten.

Nachdem Carolin über die Ferien endlich wieder gesund geworden ist (sie war ja doch ziemlich krank), geht es mir jetzt auch immer besser. Und, genau wie sie, hatte auch ich die Erkältung 3 Wochen lang an der Backe. Die Halsschmerzen sind nur noch ganz selten und es ziept nur noch etwas in den Ohren. Aber bei dem Wetter muss man sich auch nicht wundern, wenn es einen erwischt. Kein richtiger Winter, nur Regen, Sturm und um die 10 Grad. Man weiss nie, was man anziehen soll. Aber das geht euch sicher auch so.

In dieser Woche beginnt die 2. Saison von "Sterren dansen op het ijs" und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie sich dieses Mal die Promis so machen. Ich finde es toll, dass die sich auf das Eis wagen und nur mit etwas Training so viel schöne Dinge zeigen können. Wenn man überlegt ... der 1. und der 2. der 1. Saison laufen jetzt in der Fantasy-Show von Holiday on Ice mit. Dabei hatten die noch vor 1/2 Jahr so viel Ahnung vom Eis laufen, wie ein Schwein vom Fliegen. Ich find's toll ... natürlich auch, dass Gerard Joling die Show wieder moderiert.

Und auch in diesem Jahr werde ich wieder PSP-Bildchen basteln. In der letzten Woche habe ich Ela geholfen, den Kintergarten, in dem sie montags Tennis-Unterricht gibt, zu verschönern. Die KiTa besteht aus verschiedenen Gruppen: Bärchen-, Bienen-, Blumen- und Marienkäfer-Kinder gibt es dort. Ela hatte die Idee, Türschilder für die einzelnen Gruppen zu basteln ... also mit Bären, Häschen und so. Das war schnell erledigt und die Erzieherinnen waren begeistert . Die Bilder werden noch bearbeitet und dann an die Türen angebracht.

Ausserdem habe ich natürlich auch wieder was für mich gebastelt. Das könnt ihr oben sehen ...

So, das war es von uns. Am Samstag ist dieses Weblog eine Zeit nicht erreichbar, weil am Server gearbeitet wird, also nicht wundern, wenn ihr nicht reinkommt.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche. Bleibt gesund oder werdet schnell wieder gesund (Gute Besserung Lalla!).

10.1.07 14:44


Babydream

10.1.07 14:48


Nachtrag ...

Gestern kam Jan mit einer Tasche voll mit Gemüse und Kräutern nach Hause. Er wollte einen Gemüseeintopf machen. Carolin hat ihm beim Rollen der Gehacktbällchen geholfen. Ich habe Fotos davon gemacht, die ich hier noch mit einfügen möchte

Image Hosted by ImageHut.eu
11.1.07 11:30


Ich & Du

17.1.07 15:06


stürmischer Donnerstag

Für gestern (Donnerstag) war in Mitteleuropa Sturm Kyrill angekündigt. Zum Glück waren wir vorbereitet und konnten uns darauf einstellen. Morgens hat es "nur" sehr stark geregnet. Also zog ich Linchen die Regensachen an und brachte sie zur Schule. Auf dem Rückweg kaufte ich für Bonnie, die erst zur 3.Stunde in der Schule sein musste, und mich noch Brötchen zum Frühstück. Zu Hause musste ich mich erstmal umziehen, denn ich war ziemlich durchgeweicht vom Regen. Nach dem Frühstück begann der Sturm und es wurde immer windiger. So sehr, dass ich halb 10 Jan anrief. Bonnie konnte unmöglich mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Um 10Uhr kam Jan dann und brachte sie zur Schule. Der Sturm wurde immer stärker und ich musste ab und zu in den Garten, um am Zaun rumzuwerkeln und ihn mit Packetband zu sichern. Etwa halb 1 hatte ich genug und rief Jan wieder auf der Arbeit an. Alles war mir unheimlich und so bat ich ihn darum, doch nach hause zu kommen. Gegen 1Uhr war er endlich bei mir. Den Nachmittag verbrachten wir damit, die Zäune zu beobachten und ab und zu zu sichern. Gegen 3 Uhr fuhr Jan wieder los, um die Mädchen von der Schule abzuholen. Das klappte wunderbar und so waren die 3 schnell wieder zu hause. Ich war froh, dass wir alle wieder zusammen waren und hätte es am liebsten gesehen, dass wir unseren Putzjob absagen. Aber Jan wollte unbedingt hin. Ich wollte die Kinder aber nicht allein lassen, denn in so einem Reihenhaus kann bei so starkem Sturm doch Einiges passieren und ich war doch sehr unruhig. Gegen 5Uhr fuhr Jan also allein zur Arbeit. Ich setzte mich mit Bonnie an den Computer und bastelte dieses schöne PSP-Bildchen ( "The Curse of the Black Pearl" ). Das war eine gute Ablenkung für mich, denn ich konzentrierte mich nur noch darauf und nicht mehr auf das, was der Sturm draussen anrichtete oder auch nicht. Jan kam schon vor 8Uhr wieder zu hause an. Den ganzen Abend über verfolgten wir die Meldungen über die Entwicklung des Sturms in den Niederlanden und in Deutschland. Ab und zu sah Jan mal durch das Fenster, ob die Zäune noch stehen. Ich skypte nebenbei mit Ela. Während der Sturm bei uns so ca. halb 11 immer schwächer wurde, wurde er bei ihr immer stärker. Irgendwann musste sie unser Gespräch sogar unterbrechen, um ihre Tonne im garten wieder einzusammeln, die sich selbstständig gemacht hatte. Gegen halb 12 sind wir schlafen gegangen. Endlich war Ruhe draussen. heute früh sah man im TV die Bilder nach dem Sturm. Es ist einfach Wahnsinn, was so eine Kraft anstellen kann. Wollen wir mal hoffen, dass wir sowas nicht so schnell wieder erleben müssen. Ich finde es nur seltsam, dass sich viele Menschen anscheinend nicht darauf vorbereitet haben. Im TV sah man Kinder mit dem Fahrrad bei grösstem Sturm auf der Strasse  Als Eltern verhindert man sowas doch, oder? Und dann Menschen, die der Meinung waren, fliegen zu müssen Okay, vielleicht ging es bei einigen nicht anders. Aber ... dass der Sturm am Donnerstag kommt, war schon Tage vorher bekannt und man konnte seinen Tagesablauf darauf einstellen, darum verstehe ich sowas nicht wirklich.

Ich mache jetzt aber hier mal Schluss und wünsche euch allen ein schönes Wochenende ... hoffentlich ohne Sturm. "Sterren dansen op het ijs" ist schon wieder fast zu ende und ich gehe bald wieder schlafen.

Gute Nacht und schlaft gut

19.1.07 22:40


The Curse of the Black Pearl

19.1.07 22:45


Carolinchen

19.1.07 22:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung