Startseite
    Das Tagebuch
    PSP - tjes
  Archiv
  Sinterklaas 2006
  Meine PaintShopPro-Lektionen 1 - 10
  Meine PaintShopPro-Lektionen 11 - 20
  Meine PaintShopPro-Lektionen 21-30
  Meine PaintShopPro-Lektionen 31-40
  Meine PaintShopPro-Lektionen 41-50
  Neubrandenburg & Amsterdam
  Rezepte
  Gerard Joling
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Mein PSP - Weblog
   Mein Joling - Weblog
   Haushaltstips
   Grusskarten
   Günstige Flüge
   Amsterdam
   Neubrandenburg
   Reich & schön
   Für Webmaster



Counter

http://myblog.de/kateto1968

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mohnkuchen

Zutaten:

250g Mehl

250g Mohn

250g Zucker

250g Butter

4 Eier

1 P. Backpulver

Zubereitung:

Alle Zutaten gut vermengen und auf einem Backblech gleichmässig verteilen. Den Herd auf 180Grad vorheizen und das Blech in die Röhre schieben. 20min. backen.

Der Kuchen schmeckt am besten, wenn er gut ausgekühlt ist.

Extras:

 Mit einer Schoko- oder Zuckerdecke ist der Mohnkuchen auch sehr lecker.

Guten Appetit!

Rijstevlaai (Reiskuchen)
Zutaten:
Für denTeig:
1/2 Paket Weissbrotmehl
100ml lauwarme Milch
25g Butter
1 El. Zucker
Mehl
Für die Füllung:
100g Dessertreis (Milchreis)
500 ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1 Messerspitze Salz
2 Eier
50g Zucker
1 El. Puddingpulver
50g Butter
Kuchenform mit 28cm Durchmesser
Zubereitung:
Mit der Füllung beginnen. Den Reis (nach Packungsanweisung) mit dem Vanillezucker und einer Messerspitze Salz in der Milch kochen. Die Eier aufschlagen und mit dem Zucker und dem Puddingpulver vermengen. Die Eier-Masse und die Butter durch den fertigen, noch warmen, Reis mischen und abkühlen lassen.
Und nun der Teig. Das Weissbrotmehl, die lauwarme Milch, die Butter, den Zucker und eine Hälfte des Ei's zu einem Teig vermengen. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort 15min. Gehen lassen. Den Ofen inzwischen auf 190grad vorwärmen. Die Backform nun einfetten und mit dem Teig auslegen (mit ca. 4cm Rand). Der Rand wird mit dem Rest vom Ei eingestrichen. Dann wird die Reismasse auf dem Teig gleichmässig verteilt und der Kuchen in ca. 30min. Auf mittlerer Schiene goldbraun gebacken.
Guten Appetit !
Zutaten für spanische Churros (www.churros.tk)
1 Tasse

Wasser

1/2 Tasse

Margarine oder Butter

1/4 Teelöffel

Salz

1 Tasse

Mehl

3

Eier

1/4 Tasse

Zucker

1/4 Teelöffel

Zimt (wenn gewünscht)

 

Oliven- oder anderes Pflanzenöl

 

 

Schokolade:

 

4oz

dunkle Schokolade, zerkleinert

2 cups

Milch

1 Teelöffel

Speisestärke (auch bekannt als Stärkemehl; bewirkt das Eindicken der Flüssigkeit)

4 Teelöffel

Zucker


Zubereitung

Churros
In einer Pfanne ca. 2-3 cm hoch Öl auf 180°C erhitzen. Für den Churroteig Wasser, Margarine und Salz in einem Topf aufkochen; Mehl einrühren. Auf kleiner Flamme unter kräftigem Rühren ca. 1 Minute lang kochen, bis sich eine homogene Masse bildet, dann vom Herd nehmen. Die Eier cremig aufschlagen und in den Teig einrühren. Den Teig in einen Spritzsack mit großer Tülle füllen. Mit dem Spritzsack 10 cm lange Teigschlangen ins heisse Öl in der Pfanne spritzen. Drei oder vier Churros auf einmal unter einmaligem Wenden ca. 4 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zucker (eventuell mit Zimt vermischt) in eine Schüssel geben; Churros im Zucker wälzen, oder den Zucker über die Churros streuen wie die Profis. Schmecken genau wie in Spanien! Hinweis: Echte spanische Churros werden ohne Zimt serviert, doch der Zimt gibt den Churros eine besondere Note.

Heisse Schokolade zum Eintunken
Die Schokolade und die Hälfte der Milch in einen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Das Stärkemehl in der restlichen Milch auflösen und zusammen mit dem Zucker mit dem Schneebesen unter die flüssige Schokolade rühren. Bei geringer Hitze unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten lang köcheln, bis die Schokolade eindickt. Sollte sie nach 5 Minuten noch nicht einzudicken beginnen, etwas mehr Stärkemehl zugeben. Vom Herd nehmen und glatt rühren. Noch warm in Tassen oder Schalen servieren. Nicht über die Churros gießen, sondern die Churros nach jedem Bissen in die Schokolade tauchen!

Guten Appetit!

Argentinisches Beef Chimichurri

Meine Mutsch hatte mich gebeten, etwas dazu zu schreiben. Leider habe ich kein Rezept dazu, denn wir kaufen es immer in der Fertigpackung von Knorr Wereldgerechten (Knorr Weltgerichte). In der Packung sind enthalten: Kartoffelrisotto, Marinade, Saucenpulver und Mandelstückchen. Zutaten, die man dazu braucht, sind: 350g Rindfleisch, 200g junge Schoten, 1 rote Paprika und 125g Créme Fraiche oder saure Sahne.

Das Marinadenpulver wird mit 2 EL Olivenöl gemischt und das klein geschnittene Fleisch darin vermengt ... 10 min. stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Schoten und die Paprika schön klein schneiden.

Das Saucenpulver mit 2 EL Olivenöl vermengen und in den Kühlschrank stellen. Vor dem gebrauch nochmal gut durchrühren.

Das Wasser für den Reis aufsetzen. Wenn es kocht, den Reis dazu geben und 10 min. kochen lassen. Den Reis abgiessen und das Créme Fraiche unterrühren.

Das marinierte Fleisch in der Pfanne gut anbraten und die Schoten + die Paprika dazu geben. Garpunkt nach Geschmack abwarten.

Den Reis und das Fleisch mit dem Gemüse auf den Teller geben, die kalte Sauce aus dem Kühlschrank über den Reis giessen und die Mandelstückchen über das Fleisch streuen.

(Das war mein Rezept, wie wir es immer machen. Sicher gibt es im Internet noch Rezepte, wie es auch ohne Knorr Weltgerichte geht)

Guten Appetit!

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung